Ende der 60iger Jahre kam es in Amerika zu den sogenannten Stonewall-Unruhen. Diese waren der Grundstein für den Gay Liberation Day March, welcher heutzutage als Gay Pride oder auch als Christopher Street Day bekannt ist. Von den damals eher verhaltenen Demonstrationen entwickelte sich über mehrere Jahrzehnte eine beeindruckende Bewegung, die sich für sexuelle Diversität starkmacht.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Lewin Dietrich für die Queerzeit in Audioform des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © flickr.com | CC BY-SA 2.0 | Paille
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI) haben sich viel an persönlicher und gesellschaftlicher Freiheit erkämpft. Aber auch nach der Ehe für alle und der Einführung des dritten positiven Geschlechtseintrages gibt es noch immer gleichstellungspolitische Leerstellen.

Dieser Artikel wurde geschrieben von René Mertens und erschien im Jahr 2020 in der Sommerausgabe der Queerzeit dem Magazin des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © stock.adobe.com | Jakub Krechowicz
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

Die Queerzeit in Audioform ist zurück aus der Sommerpause! Die Bergarbeiter in Großbritannien und die Lesben- und Schwulenbewegung rückten 1984 in Großbritannien zusammen. Da beide Gruppierungen sich nicht fair vom Staat behandelt fühlten gingen sie gemeinsam auf die Straßen, um ihren Willen durchzusetzen. Dieses gemeinsame Ziel führte dazu, dass nach und nach Vorurteile abgebaut wurden und Freundschaften entstanden. Zentraler Bestandteil dieser außergewöhnlichen Bewegung war der junge Mark Ashton, der auf die Idee kam, eine Unterstützungsgruppe bestehend aus Homosexuellen für die Minenarbeiter zu gründen.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Lewin Dietrich für die Queerzeit in Audioform des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © stock.adobe.com | fotografci
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

Im Zuge der Parlamentsreform am 28. Februar 2020 hat der Landtag von Sachsen-Anhalt auch die Landesverfassung geändert. Nicht nur der Klimaschutz und der Tierschutz, sondern auch die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse und der Antifaschismus, sowie das Verbot von rassistischen und antisemitischen Aktivitäten sind darin neu verankert worden.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Matthias Fangohr und erschien im Jahr 2020 in der Sommerausgabe der Queerzeit dem Magazin des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © stock.adobe.com | Daniel Jędzura
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

Diese Folge berichtet über das Leben des US-amerikanischen Politiker und Bürgerrechtler der Schwulen- und Lesbenbewegung Harvey Milk. Wer war Er und was hat Er für die Schwulen- und Lesbenbewegung in den USA bedeutet.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © wikimedia.org | CC BY-SA 4.0 | KOKUYO
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

In der heutigen Folge der Queerzeit befassen wir uns damit, warum für viele Geflüchtete das Asylverfahren in Deutschland eine hohe Hürde ist.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Ina Wolf und erschien im Jahr 2020 in der Sommerausgabe der Queerzeit dem Magazin des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © stock.adobe.com | bettysphotos
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

Mit der „Ehe für alle“ wurde die Gleichgeschlechtliche Ehe 2017, nach langem Prozesse, in Deutschland eingeführt. Damit zählt Deutschland nicht zu den Voreitern in der „Ehe Öffnung“ in Europa und auf der Welt. Wir möchten euch deshalb die Entwicklungen in anderen Ländern in dieser Folge näher bringen.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Lewin Dietrich für die Queerzeit in Audioform des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © stock.adobe.com | Wedding Photo
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

Diese Woche beschäftigt sich die Queerzeit mit dem Thema Rechtspopulismus und religiöser Fundamentalismus und welche Gefahren diese für die Vielfalt und Akzeptanz in Europa bedeuten.

Dieser Artikel wurde geschrieben von René Mertens und erschien im Jahr 2019 in der Herbstausgabe der Queerzeit dem Magazin des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © stock.adobe.com | nhstock
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

In Deutschland bzw. in den meisten Ländern in Europa ist man als Mitglied der LSBTI Community durch verschiedene Gesetze vor Diskriminierung geschützt.Doch wie ist der Stand in anderen Ländern auf der Welt? In dieser Folge erfahrt ihr mehr über den Schutz von LSBTI im internationalen Vergleich.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Maggie Gruber und erschien im Jahr 2020 in der Sommerausgabe der Queerzeit dem Magazin des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © stock.adobe.com | thenatchdl
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

Diese Folge beleutet die Aktion Standesamt im Jahr 1992. Bei dieser Aktion versuchten der damalige Schwulenverbands in Deutschland (SVD) heute LSVD zusammen mit der „Bundesarbeitsgemeinschaft Schwuler Juristen (BASJ)“, die Rechte von Lesben und Schwulen in Deutschland zu stärken. Dazu beantragten etwa 250 lesbische und schwule Paare in rund hundert Gemeinden in ganz Deutschland das sogenannte Aufgebot.

Dieser Artikel wurde geschrieben von Lewin Dietrich für die Queerzeit in Audioform des LSVD Sachsen-Anhalt.

Sprecher: Christian Wölfig
Redaktion & Endbearbeitung: Dominic Liebschwager
Cover: © stock.adobe.com | ajr_images
Gefördert: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

GOQUEER

Um unsere Arbeit erfolgreich durchführen zu können sind wir als gemeinnütziger Verein auf Spenden angewiesen.

GOQUEER

unterstützen, Mitglied werden!